Dienstag, 5. Oktober 2010

Medion Akoya S3212 im DealClub ab 324€ – B-Ware + Alternative *Update* wieder verfügbar

Update: Das Medion ist wieder im DealClub als B-Ware erhältlich. Leider ist die unten genannte Alternative 10€ teurer geworden und die Version mit 3GB RAM ganz verschwunden.

Im DealClub gibt es neben dem Medion Akoya Netbook für 200€, auch das Medion Akoya S3212 ab 324€. Es kommen aber noch die Versandkosten in Höhe von 5,95€ dazu. Wie üblich handelt es sich auch bei diesem Angebot um eine B-Ware:

“Als B-Ware werden Verkaufsartikel bezeichnet, die nicht mehr original verpackt sind, bzw. bei denen die Originalverpackung beschädigt wurde oder fehlte. Ebenfalls gehören hierzu Artikel, die nur einmal ausgepackt und vorgeführt, bzw. vom Kunden angesehen wurden, sowie Retouren aus dem Versandhandel. Die Artikel weisen keine oder eher geringfügige optische Mängel (leichte Gebrauchsspuren) auf, die keinen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit des Gerätes haben. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Artikel einer eingeschränkten Gewährleistung von einem Jahr unterliegen.”

Einen DealCode habe ich auch für dieses Angebot nicht gefunden, aber der Preis pendelt zwischen 324 und 330€. Wie immer müsst ihr auf den dein “BigDeal” klicken, anschließend bekommt ihr einen Preis angezeigt, habt aber nur 33 Sek. um euch für den Preis zu entscheiden (günstiger wird er aber nicht :D). Hier gelangt ihr zum Angebot.

sdfafdsf

Spezifikationen:

  • 13,3 Zoll Display (1366x768)
  • Intel Celeron SU2300 (2x1,2GHz)
  • Intel GMA 4500MHD
  • 2GB RAM
  • 320GB HDD
  • 3xUSB, HDMI, W-Lan
  • Win 7 Home Premium 32 Bit
  • 8 Zellen Akku für bis zu 7 Std. Akkulaufzeit

Im Test von Notebookjournal kommt es eher schlecht weg. Aber Vorsicht, das Testmodell verfügt nur über einen Rechenkern, das Angebot bietet aber einen DualCore Prozessor und dadurch eine bessere Multitaskingfähigkeit.

 

Alternative: Das Lenovo U450 bietet dieselbe Leistung (gleicher Prozessor, gleiche Grafik). Leider sind die Festplatte und der Akku kleiner, dafür bekommt ihr aber ein größeres Display, Bluetooth, einen DVD Brenner und vor allem eine Neuware. Und das zum Preis von gerade einmal 333€. Die Variante mit 1GB RAM (insg. 3GB RAM) mehr kostet 333€. Auf den Preis kommt ihr, wenn ihr den 16€ Gutschein “BBCR2-KW0NL-ST123-LS0T6” eingebt.

Spezifikationen:

  • 14 Zoll Display (1366x768) 
  • Intel Celeron SU2300 (2x1,2GHz)
  • Intel GMA 4500MHD
  • 2GB RAM / 3GB RAM
  • 250GB HDD
  • W-Lan, 3xUSB, HDMI, Bluetooth, DVD Brenner
  • Win 7 Home Premium 32 Bit
  • 4 Zellen Akku für bis zu 4 Std. Akkulaufzeit

via DealClub

Microsoft vs. Apple – Wer hat den besseren Laden?

Ich will jetzt gar nicht diskutieren, welche der zwei oben genannten Firmen besser ist. Fest steht, es gibt einen erbitterten “Kampf” um den Kunden, aber nicht virtuell im Netz, sondern in einer Shoppingmall in den USA. Dort stehen sich jetzt beide Läden gegenüber. Den Kunden wird es freuen, schließlich könnten dadurch (zumindest in den Läden) die Preise der Produkte in den Keller fallen.

dvfvd

via Slashgear

Panasonic Toughbook im Härtetest auf dem Oktoberfest 2010

Die Toughbooks sind, laut Panasonic, so robust, dass sie sogar einen Panzer aushalten …… können, denn zumindest das Display wurde dank ange- / betrunkener Oktoberfestbesucher ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Ob Notebookjournal einfach zu viel Geld hat, oder ob Panasonic überhaupt wusste, dass das Testgerät diesem speziellen “Test” unterzogen wurde, das bleibt wohl ein Geheimnis. Denn das  Notebook kostet mind. 4167€, aber egal, solange es nicht mir gehört Smiley mit geöffnetem Mund. Diejenigen, die es noch nicht gesehen haben, hier ist der ungewöhnliche Testbericht des Panasonic Toughbook:
 

via Notebookjournal

Skype nun offiziell für Android

Nun, was soll ich sagen. Es gibt jetzt offiziell Skype für das Android Betriebssystem und nicht mehr nur für eine kleine Auswahl. Gebt einfach im Google Marketplace “Skype” ein und ladet es herunter. Leider habe ich keinen Code für euren Barcodescanner, aber immerhin ist das Bild, welches ich gerade geschossen habe, nicht ganz so stark verwackelt, so wie immer.

BILD0271

AMIMON stellt WHDI Stick vor

Vor ein paar Tagen habe ich die Nivida GeForce GTX460 von Galaxy präsentiert, diese unterstützt WHDI, also die kabellose Übertragung von hochauflösendem Bildmaterial. Die Firma AMIMON stellt jetzt einen Stick vor, welcher war recht klobig wirkt, aber im Vergleich zur oben genannten Grafikkarte bzw. die Antennen auf dieser klein ist. Der Stick soll problemlos 1080p Videos auf den Bildschirm bringen, bei welcher Distanz ist nicht bekannt. Leider ist kein Preis bekannt und bis wir diesen erfahren, wird es auch noch ein Weilchen dauern, schließlich sei eine Veröffentlichung frühestens Ende des ersten Quartals 2011 geplant.

whdistick1

via Engadget

Toshiba Smartbook AC 100 für 288€ inkl. VSK *Update*

Update 2: Das gleiche Angebot ist heute wieder für 288€ erhältlich, wer also ebenfalls eine Ubuntu Installation ausprobieren möchte, der kann getrost zuschlagen.

Update: Heute könnt ihr noch einmal einen ganzen Euro (!!!) sparen. Bei Technikdirekt gibt es das Toshiba AC100 Smartbook heute für 288€. Bis Mitternacht habt ihr noch Zeit, die Versandkosten fallen weg. Hier gelangt ihr zum Angebot.

dsgxgdf

 

Das Toshiba ist noch gar nicht so lange auf dem Markt und leider hat sich dementsprechend auch noch nicht viel am Preis gändert, das kann aber auch daran liegen, dass einigen die Umstellung von einem Windows Netbook auf ein Android Smartbook schwer fällt.

grtadgads[7]

Wer es sich dennoch überlegen möchte, der kann das Toshiba AC 100 bei Cyberport bestellen. In Verbindung mit dem 10€ Gutschein “BBCR2-REC0N-8158V-LS6FN” zahlt ihr am Ende nur 289€. Versandkosten kommen keine hinzu. Hier gelangt ihr zum Angebot.

fsafsdf

Spezifikationen:

  • 10 Zoll Display (1024x600)
  • 1GHz ARM Prozessor
  • Nvidia Tegra 2 (1080p fähig!!!)
  • 512MB RAM
  • 8GB SSD
  • W-Lan, Bluetooth, GPS, Mini USB, USB, HDMI
  • Android 2.1
  • 3 Zellen Akku für bis zu 7-8 Std. Akkulaufzeit

Das Smartbook ist für diejenigen geeignet, die wissen, was sie tun. Denn ohne Hacks und spezielle Modifikationen hat man mit dem Toshiba keinen Spaß. Der Google Marketplace fehlt komplett, da das Smartbook über kein Mobilfunkmodem verfügt. Ansonsten läuft das System recht schnell und auch die 1080p Wiedergabe von Filmdateien ist ein absoluter Pluspunkt für das Smartbook. Eine ehrliche Meinung bekommt ihr von JKK:

Sollte euch jetzt die Lust auf ein Smartbook vergangen sein und ihr wollt lieber ein normales Netbook, auf dem Windows läuft, dann guckt mal bei der immer noch aktuellen Cashback Aktion von Lenovo vorbei. Ihr bekommt das Lenovo S10-3 für gerade einmal 225€.

via Cyberport

 



Theme by Lasantha | Informationen zur Seite | Mobil | Top
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop kostenloser Counter Blogverzeichnis