Dienstag, 21. Dezember 2010

Motorola startet Countdown bis zur CES – “Bereit eine Generation zu überspringen?”

Motorola verkündete gestern nicht nur, dass das neue Motopad anderen Tablets überlegen sein wird, sondern startete heute nun auch einen Countdown. Dieser zählt die Sekunden runter bis zur CES, die ja Anfang Januar stattfinden wird und auf der Massen an Tablets präsentiert werden sollen.

2

Die Frage ist natürlich nur, was meint Motorola mit “Ready to skip a generation?”. Die Antwort liegt auf der Hand, schließlich setzt Motorola beim Motopad auf Android Honeycomb. Diese Version ist der Nachfolger von Android Gingerbread, welche gerade erst erschienen ist und die wahrscheinlich übersprungen werden soll.

via Slashgear 

Asus EEE PC 1001P GO – generalüberholtes UMTS Netbook für nur 229€ inkl. VSK bei ebay

Update: Ich war vorhin ein wenig zu überheblich, denn in der Zwischenzeit ist der Preis auf 229€ gesunken. Da es mit hoher Wahrscheinlichkeit bei den morgigen ebay WOWs vertreten sein wird, dürfte es auch genügend Netbooks geben. Bis Weihnachten wird es wahrscheinlich nicht mehr geliefert.

Und noch einmal ein Netbook Angebot. Derselbe Händler, der das Samsung NB30 anbietet, hat auch noch den Asus EEE PC 1001P GO im Angebot. Dieses ist jedoch generalüberholt. Im Frühjahr hatte ich bei diesem Händler den Asus EEE PC 1005HGO gekauft, welches ebenfalls generalüberholt war. Es hatte ein paar Kratzer auf der Hochglanzoberfläche, aber sonst war es in Ordnung. Es gab sogar einen neuen bzw. sehr gut erhaltenen Akku oben drauf. Der Asus EEE PC 1001P GO hat übrigens keine Hochglanzoberfläche, weswegen sich Kratzer in Grenzen halten sollten. Das Netbook kostet 259,99€  229€ inkl. VSK. Hier gelangt ihr zum Angebot.

1

Im Preisvergleich ist es fast verschwunden, nur noch bei Amazon ist es für über 400€ erhältlich. Den Asus EEE PC 1001P (ohne UMTS) durfte ich selbst mal testen. Die Unterschiede zwischen dem 1001P und dem 1001P GO sind Win 7 und das integrierte UMTS Modem im “Go”-Modell. Der “normale” 1001 wurde mit XP ausgeliefert. Im Test war ich mit der Akkulaufzeit recht zufrieden, die Verarbeitung ist ebenfalls sehr gut. Das Netbook ist fast komplett matt (Gehäuse, Display), nur der Displayrahmen glänzt leider.

Spezifikationen:

  • 10 Zoll Display (1024x600)
  • Intel Atom N450 (1x1,66GHz)
  • Intel GMA 3150
  • 1GB RAM
  • 160GB HDD
  • 3xUSB, W-Lan, UMTS
  • Win 7 Starter
  • 6 Zellen Akku für bis zu 8 Std. Akkulaufzeit

via ebay

Sony plant ein VAIO Tablet

Unschwer zu erkennen, ist die Überschrift nicht sonderlich lang, das liegt vor allem daran, dass es fast keine Informationen gibt. Bei der FCC ist ein mysteriöses Tablet von Sony aufgetaucht, es hat W-Lan gehört zur VAIO Serie und ist höchstwahrscheinlich für den Business Bereich gedacht. Ja, das war es eigentlich. Es gibt noch folgende Nummern/Bezeichnungen PCG-31211L, PCG-31311L, PCG-312xxL (x steht hierbei für eine Variable und bedeutet nicht “XXL”). Erst ab dem 20. Januar werden die vollständigen Dokumente und Informationen veröffentlicht, aber vielleicht zeigt uns Sony schon auf der CES (Anfang Januar) ihr Tablet.

4

via Engadget

Notion Ink Adam Tablet Demo Video *Update* 4. Video

Update 3: Nun gibt es auch noch ein 4. Video, welches die E-Mail App erklärt. Da dann mittlerweile die “zahlreichen” Videos viel Platz kosten, habe ich diese verkleinert. Klickt entweder auf Vollbild oder auf den YouTube Button und ihr werdet mehr erkennen, falls es euch zu klein ist.

Update 2: Ein drittes Video mit einer genauen Erklärung zur “Eden” Android Oberfläche ist nun auch hinzugekommen. (via Slashgear)

Update: Habe noch ein zweites Video weiter unten eingefügt.

Lange hat es gedauert und nun gibt es endlich ein Video, welches das finale Adam Tablet von Notion Ink  und dessen Android Oberfläche “Eden” in Aktion zeigt. Schon interessant, was man aus der Android Oberfläche herausholen kann. Wer jetzt Lust auf das Tablet bekommen hat, der kann leider nur noch die Versionen ohne das im Video gezeigte Pixel Qi Display kaufen (Update: Die zuvor verfügbaren Tablets sind mittlerweile ausverkauft), zudem wird es noch ein Weilchen dauern, bis die ersten es erhalten werden.

  

via Engadget

Lëkki verkauft altes Nokia 3210 in neuen Farben

Die Firma Lëkki verkauft momentan das Nokia 3210, welches 1999 erschienen ist. Allerdings kann man das Handy in neuen Farben kaufen, entweder in Schwarz, Grün, Gelb oder in einer Farbe eurer Wahl. Der Spaß kostet aber auch 75€ (bzw. 85€ für die eigene Farbkreation). Im Vergleich zu der Leistung und dem Preis heutiger Smartphones oder Handys ist das neue Nokia 3210 recht teurer. Aber hey, es ist Snake drauf.

3

via Lëkki über Ubergizmo

LG Optimus 2X ist nun offiziell – heißt in Deutschland aber LG P990

LG veröffentlichte gestern auf dem hauseigenen Blog einen Beitrag zum neuen Über-Smartphone, dem LG Star aka LG Optimus 2X aka LG P990. Letzterer wird übrigens der Name des Smartphones hierzulande sein.

Die technischen Details in der Übersicht:

  • 1Ghz-Dual-Core Prozessor vom Typ NVIDIA Tegra 2
  • Android 2.2 “Froyo” Betriebssystem
  • 4-Zoll (10,16-Zentimeter) Touchscreen-Display mit WVGA-Auflösung (800×480 Pixel)
  • 8GB Speicherplatz
  • MicroSD-Kartenslot für Speicherkarten bis 32GB Kapazität
  • 1500mAh Akku
  • 8-Megapixel-Kamera für Fotos und Videos
  • 1.3-Megapixel-Kamera auf der Front für Videotelefonie
  • HDMI
  • Aufnahme von 1080p (Full-HD/1920×1080 Pixel) Videos im MPEG-4/H.264 Format und Wiedergabe
  • Micro-USB-Schnittstelle
  • DLNA (Digital Living Network Alliance)
  • Sensoren für die Neigung und Beschleunigung”

Klingt natürlich sehr vielversprechend, aber die enorme Leistung verdeutlichte auch schon dieser Benchmark Test. Zum Marktstart wird das LG P990 vorerst mit Android 2.2 “Froyo” ausgeliefert, das Update auf Android 2.3 ist jedoch schon im vollen Gange. Leider ist nicht bekannt, wann und zu welchem Preis es in Deutschland erscheinen wird.

23 

via LG Blog

Apple iPad 64GB + 3G für 697,48€ inkl. VSK bei Amazon *Update*

Update: Ausverkauft (bzw. zu diesem Preis ist es nicht mehr erhältlich)

Ein Superschnäppchen ist das Angebot auf Amazon nicht unbedingt,  wenn man jedoch im Preisvergleich schaut, dann kann man über 66€ sparen. Bei Amazon kostet das iPad mit 64GB Speicher und UMTS Modem 697,48€, aber wahrscheinlich nicht mehr lange. Apropos lange, zu Weihnachten wird es nicht mehr geliefert, dafür entfallen aber die Versandkosten. Hier gelangt ihr zum Angebot.

1

via Amazon über Stadt Bremerhaven

Ist das PlayStation Phone überhaupt ein “PlayStation” Phone ? *Update* Heißt es Xperia Play?

Update: Jung Relations, eine PR Agentur, schnappte sich mehrere "xperiaplay" Domains, darunter “. com”, “. org”, “. co.uk” und “. net”. Dreimal dürft ihr raten für wen die Agentur arbeitet. Es ist natürlich Sony Ericsson. Da das unten gezeigte Smartphone eine gewisse Ähnlichkeit mit den aktuellen Xperia Smartphones  besitzt, liegt es nahe, dass es den Namen “Xperia Play” tragen könnte, vor allem da SE nie von einem “PlayStation” Phone gesprochen hat (s.u.). Allerdings könnte es sich hierbei auch um die von mir unten angesprochene Spieleplattform für dieses Smartphone handeln. Was jetzt nun der Realität entspricht, wird sich wohl erst im März zeigen, denn dann soll es der Öffentlichkeit vorgestellt werden. (via Slashgear)

In diesem Artikel geht es jetzt hauptsächlich um kleine Formalitäten, denn es geht um den Namen des von den Medien (auch von mir) genannte PlayStation Phone. Anlass hierfür ist ein Artikel von Golem, denn laut deren Quellen ist das PlayStation Phone gar kein “PlayStation” Phone, das soll heißen, dass der Name bzw. die Marke gar nicht mit dem Smartphone in Verbindung stehen soll. Gut das wird schon der/die eine oder andere geahnt haben, schließlich spricht Sony selbst nie von einem PlayStation Phone, nennt es “Zeus Z1” und ein PlayStation Logo war in den bis jetzt erschienenen Videos nie zu sehen. Zudem sei CPU und GPU nicht für anspruchsvolle Spiele ausgelegt, spezielle “Gaming” Chips würden Platz kosten, sowohl was die Größe der Chips betrifft, als auch die Abwärme, die diese erzeugen. Die Akkulaufzeit würde wahrscheinlich auch darunter leiden.

3

Doch eines ist klar, das Smartphone ist zum Zocken dar, anders könnte man sich die einem PlayStation-Controller nachempfundene Tastatur nicht erklären. Denkbar wäre, dass eine PlayStation Spiele Plattform mit Android Spielen für das Smartphone erscheinen könnte, dafür spricht auch die vor einiger Zeit von Sony aufgegeben Stellenanzeige für einen Spieleentwickler mit “Android-Erfahrung”. Es könnte also mit einem ähnlichen Konzept auf den Markt kommen, wie Windows Phone 7. Smartphones, die mit dem Windows OS ausgestattet sind, haben Zugriff auf die XBox Spiele Plattform. Sony könnte also einfach nur eine PlayStation Plattform auf den Markt hauen, bloß dass es dafür spezielle Smartphones geben wird (also mit einer Gaming-“Tastatur”), mit denen nur spezielle Android Spiele geöffnet und gespielt werden können.

via Golem

Asus EEE PC 1001P GO – generalüberholtes UMTS Netbook für 260€ inkl. VSK bei ebay

Und noch einmal ein Netbook Angebot. Derselbe Händler, der das Samsung NB30 anbietet, hat auch noch den Asus EEE PC 1001P GO im Angebot. Dieses ist jedoch generalüberholt. Im Frühjahr hatte ich bei diesem Händler den Asus EEE PC 1005HGO gekauft, welches ebenfalls generalüberholt war. Es hatte ein paar Kratzer auf der Hochglanzoberfläche, aber sonst war es in Ordnung. Es gab sogar einen neuen bzw. sehr gut erhaltenen Akku oben drauf. Der Asus EEE PC 1001P GO hat übrigens keine Hochglanzoberfläche, weswegen sich Kratzer in Grenzen halten sollten. Das Netbook kostet 259,99€ inkl. VSK. Hier gelangt ihr zum Angebot.

1

Im Preisvergleich ist es fast verschwunden, nur noch bei Amazon ist es für über 400€ erhältlich. Den Asus EEE PC 1001P (ohne UMTS) durfte ich selbst mal testen. Die Unterschiede zwischen dem 1001P und dem 1001P GO sind Win 7 und das integrierte UMTS Modem im “Go”-Modell. Der “normale” 1001 wurde mit XP ausgeliefert. Im Test war ich mit der Akkulaufzeit recht zufrieden, die Verarbeitung ist ebenfalls sehr gut. Das Netbook ist fast komplett matt (Gehäuse, Display), nur der Displayrahmen glänzt leider.

Spezifikationen:

  • 10 Zoll Display (1024x600)
  • Intel Atom N450 (1x1,66GHz)
  • Intel GMA 3150
  • 1GB RAM
  • 160GB HDD
  • 3xUSB, W-Lan, UMTS
  • Win 7 Starter
  • 6 Zellen Akku für bis zu 8 Std. Akkulaufzeit

via ebay

Samsung NB30 Netbook mit Touchscreen und UMTS Modem für 320€ inkl. VSK bei ebay

Momentan gibt es bei ebay eine kleine Besonderheit und zwar das Samsung NB30. So besitzt es nicht nur ein UMTS Modem, sondern auch einen Touchscreen. Im Preisvergleich habe ich es leider nicht entdeckt, dort gibt es nur die Touchscreen Variante (ohne UMTS) und mit einer kleinen 160GB HDD ab 299€.  Wenn man alleine schon die Kosten für ein integriertes UMTS Modem berücksichtigt, dann ist das Samsung NB30 für 319,90€ inkl. VSK bei ebay ein gutes Angebot.

3

Einen Testbericht gibt es bei Notebookjournal. Das getestete Netbook entspricht zwar nicht der oben genannten Konfiguration (es fehlt der Touchscreen und das UMTS Modem), aber das Gehäuse ist gleich. Es ist matt und sehr stabil. Die Akkulaufzeit des Netbooks liegt bei 8 Std, ebenfalls ein guter Wert. Beim Touchscreen handelt es sich um einen kapazitiven Multitouchscreen.

Spezifikationen:

  • 10 Zoll Multitouchscreen (1024x600)
  • Intel Atom N450 (1x1,66GHz)
  • Intel GMA 3150
  • 1GB RAM
  • 250GB HDD
  • 3xUSB, W-Lan, UMTS
  • Win 7 Starter
  • 6 Zellen Akku für bis zu 8 Std. Akkulaufzeit

via ebay

Medion Akoya E1222 Netbook für nur 205,21€ inkl. VSK im DealClub – B-Ware *Update* Wieder verfügbar

Update: Das Netbook ist auch wieder für 199,26€ + 5,95€ Versandkosten verfügbar. Der Dealcode lautet: “ohtannenbaum”. Ihr müsst aber unten auf die zweite Seite klicken, erst dann wird es euch angezeigt.

Und mal wieder gibt es ein recht günstiges Schnäppchen im DealClub. Das Medion Akoya Mini E1222 gibt es momentan für nur 199,26€ + 5,95€ zu kaufen, es handelt sich aber wie immer um eine B-Ware:

“Als B-Ware werden Verkaufsartikel bezeichnet, die nicht mehr original verpackt sind, bzw. bei denen die Originalverpackung beschädigt wurde oder fehlte. Ebenfalls gehören hierzu Artikel, die nur einmal ausgepackt und vorgeführt, bzw. vom Kunden angesehen wurden, sowie Retouren aus dem Versandhandel. Die Artikel weisen keine oder eher geringfügige optische Mängel (leichte Gebrauchsspuren) auf, die keinen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit des Gerätes haben. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Artikel einer eingeschränkten Gewährleistung von einem Jahr unterliegen.”

Klickt einfach auf dein “BigDeal” und gebt anschließend den Dealcode “ohtannenbaum” ein, dann wird euch für 33 Sek. der Preis in Höhe von 199,26€ angezeigt. Überschreitet ihr die 33 Sek., könnt ihr es nicht mehr zu diesem günstigen Preis kaufen. Hier gelangt ihr zum Angebot.

5

Spezifikationen:

  • 10 Zoll Display (1024x600)
  • Intel Atom N450 (1x1,66GHz)
  • Intel GMA 3150
  • 1GB RAM
  • 250GB HDD
  • W-Lan, 3xUSB, Bluetooth
  • Win 7 Starter
  • 6 Zellen Akku der leider stark herausragt (s.u.)

Leider habe ich nur ein Multimedia Test von nDevil gefunden, aber in diesem wird euch das Netbook auch von Außen gezeigt. Es ist halt eben ein Netbook, also erwartet nicht allzu viel Leistung.

via DealClub

Medion Akoya E6214 beim DealClub für 415€ – 15,6 Zoll Notebook mit Core i3, 4GB RAM und 500GB HDD – B-Ware

Update: Das Notebook ist wieder verfügbar. Der Dealcode lautet “ohtannenbaum".

Im DealClub gibt es wieder das Medion Akoya E6214 zu kaufen. Es handelt sich aber wie immer um eine B-Ware, also geöffnete oder gebrauchte Ware mit leichten Gebrauchsspuren. Mit ein wenig Glück erhält man auch einfach ein neues und voll funktionstüchtiges Gerät mit beschädigter Originalverpackung. Im Notfall kann es immer noch zurückgeben.

Klickt auf “Dein BigDeal”, gebt den Dealcode: “ohtannenbaum” und schon wird euch 33 Sek. lang ein Preis in Höhe von 409€ angezeigt. Diesen solltet ihr bei Interesse auch nehmen, sonst wird es wieder teurer. Es kommen noch knapp 6€ Versandkosten hinzu. Hier gelangt ihr zum DealClub.

21

Einen kleinen Testbericht gibt es auf PCWelt. Hervorzuheben ist der große Akku und der mitgelieferte DVB-T Stick, schließlich ist das nicht bei allen Herstellern Standard. Das Notebook eignet sich auf Grund der Intel HD Grafik nicht für aktuelle Spiele, aber ältere Spiele mit niedrigen Details sollten möglich sein. Multimedia bereitet dem Notebook ebenfalls keine Probleme, 1080p Filme ruckeln nicht.

Spezifikationen:

  • 15,6 Zoll Display (1366x768)
  • Intel Core i3 330M (2x2,13GHz)
  • Intel HD Grafik
  • 4GB RAM
  • 500GB HDD
  • 3xUSB, 1x eSata + USB, W-Lan, HDMI, DVD Brenner, DVB-T Stick
  • Win 7 Home Premium 32 Bit (64 Bit Version auf DVD liegt bei)
  • 8 Zellen Akku für bis zu 4-5 Std. Akkulaufzeit

via DealClub

Android 2.3 für das Nexus One *Update* erscheint “in the coming weeks”

Update 3: Das Google Nexus Team meldet sich wieder zu Wort, nennt aber leider kein genaues Datum der Veröffentlichung des Gingerbread Upgrades für das Nexus One. So heißt es nur: “The Gingerbread OTA for Nexus One will happen in the coming weeks

4

(via Google Nexus über Stereopoly)

Update 2: Und damit hat sich wohl bestätigt, dass das Update wohl noch dauern wird, denn Engadget hat den Artikel still und heimlich entfernt.

Update: Reto Meier, einer der Android Entwickler von Google UK, dementierte gerade die angebliche sofortige Aktualisierung auf Gingerbread für das Nexus One. So soll es erst in ein paar Wochen erscheinen:

5

Wer jetzt “gelogen” hat, ist natürlich nicht bekannt, bis jetzt gibt es noch kein Update. Jedoch könnte es auch im Laufe des Tages noch erscheinen oder, oder, oder. Lassen wir uns überraschen.

Jetzt geht alles in einem Abwasch. Neben der Produkseite für das Nexus S und dem offiziellen Produktvideo von Android 2.3, ist scheinbar das Update auf Android 2.3 aka Gingerbread unterwegs zu allen Google Nexus One Besitzern, so Engadget. Ich selbst habe leider kein Nexus One, weswegen ich das im Moment noch nicht bestätigen kann.

4

via Engadget, Bild via Android Authority

AirPlay Hack funktioniert mit XBMC auf Ubuntu

XBMC ist meiner Meinung nach ein sehr schickes und funktionsreiches Medien Center für den PC, damit kann man aber nicht nur lokale Medien abspielen, sondern nun auch Medien auf iOS Geräten, die die AirPlay Funktion unterstützen. Momentan funktioniert das nur mit Ubuntu, aber Windows soll folgen. Im Moment gibt es leider keinen Download oder eine Anleitung, dafür aber ein kleines Video. Weitere Informationen findet ihr hier.

via TUAW über Engadget

HTC Droid Incredible nun auch mit Android Gingerbread

Und wieder gibt es ein Smartphone, welches inoffiziell ein Upgrade auf Android Gingebread erhalten hat. Natürlich stammt der “Hack” aus dem XDA Developer Forum. Hervorheben sollte man aber, dass das System auf dem HTC Droid Incredible fast problemlos läuft, nur GPS und die Videoaufnahme gelingen noch nicht.

via XDA Developer Forum über Engadget

KDDI biblio Leaf SP02 – eBook Reader mit Solarzellen

EBook Reader sind nicht mein Fall, ich bevorzuge eher noch normale Bücher, aber der “biblio Leaf SP02“ vom japanischen Telekommunikationsunternehmen KDDI hat eine ganz andere Besonderheit und zwar eine Solarzelle. Eine Ladung reicht für ca. 13000 Seiten, anschließend muss der eBook Reader wieder unter die Sonne bzw. eine Lichtquelle. Abgelesen wird von einem 6 Zoll monochromen Touchscreen mit einer Auflösung von 800x600. Neben W-Lan gibt es auch noch eine 3G Verbindung, es handelt sich schließlich um ein Gerät von einem Telekommunikationsunternehmen. Wahrscheinlich wird es vorerst in Japan bleiben, außer ein anderes Unternehmen möchte dem Vertragsfertiger Foxcoon ein paar Stück abkaufen und sie hier einschiffen lassen.

2 3

via akihabaranews

Android auf dem Exo PC – Video

Ironie des Schicksals, etwas anderes fällt mir dazu gerade nicht ein. Jetzt gibt es schon so “wenige” Windows Tablets und somit eine Alternative zu den ganzen Android Tablets, da gibt es Nutzer, wie MrWilson, aus dem Exo PC Forum, die unbedingt Android auf dem eigentlichen Windows Tablet installieren/portieren müssen. Jedenfalls hat es geklappt, sowohl der Touchscreen, als auch W-Lan funktionieren und ein Video gibt es natürlich auch dazu:

via Engadget

CHIP Download Adventskalender ab 1.12. mit 24 Vollversionen *Update* YoWindow

Update: Und heute gibt es YoWindow

Ich kündige den Adventskalender der CHIP jetzt schon an, da wahrscheinlich weder morgen, noch am Mittwoch dazu kommen werde. Wie schon letztes Jahr und die Jahre davor, kann man ab dem 1.12. ein Türchen am Download Adventskalender öffnen. Ich versuche, soweit es geht, jeden Tag ein Update zu veröffentlichen, denn meistens sind sehr interessante Programme dabei. Es sind eigentlich kostenpflichtige Vollversionen, die ihr an dem jeweiligen Tag für “umme” bekommt. In den letzten Jahren war z.B. immer die Vollversion von TuneUp Utilities dabei, dieses Jahr hoffentlich auch, denn dann wäre es die Version 2010, die auch für Win 7 geeignet wäre. Das Programm gefällt zwar nicht jedem, aber es wäre nicht das erste Mal, dass TuneUp ein Problem an meinem Rechner behoben hätte. Hier gelangt ihr zum Kalender.

1

via CHIP

 



Theme by Lasantha | Informationen zur Seite | Mobil | Top
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop kostenloser Counter Blogverzeichnis