Donnerstag, 17. November 2011

HTC Quattro – Erstes Bild von HTCs Tegra 3 Tablet

Vor ein paar Tagen habe ich noch über ein Tegra 3 Tablet geschrieben, zwar ging es hierbei um ein Windows 8 Tablet (und ich bin mir ziemlich sicher, dass diese  im Herbst 2012) erscheinen wird), aber es war auch die Rede von einem Tegra 3 Tablet. Wie PocketNow nun herausgefunden hat, nennt sich dieses schlicht HTC Quattro. Natürlich nicht ohne Grund, denn der Tegra 3 Chipsatz besitzt 4 Rechenkerne. Zudem sollen 1GB RAM und 16GB Speicher verbaut sein. Das Display ist 10 Zoll groß und löst mit 1280x768 Pixeln auf. Angeblich würde auch dieses Tablet ebenfalls auf einen Stylus setzen wie die vergangen HTC Tablets und da HTC ja auch vor Kurzem mit Beats Audio kooperierte, könnte die Technologie ebenfalls verbaut sein. Eher enttäuschend ist wohl die kleine 2MP Kamera und die 1,3MP Frontkamera, wobei dies ja noch lange nicht bestätigt wurde. Im Februar könnte man diese Tablet schon mit Android Ice Cream Sandwich sehen und zwar auf dem MWC. Einen ersten Vorgeschmack seht ihr hier:

1

via PocketNow

Dead on Arrival landet im Android Market für lau

Das Spiel Dead on Arrival gibt es nun im Android Market. Die dort angefügten Screenshots sehen gut aus und  das Beste kommt noch. Das Spiel ist umsonst, aber wie immer gibt es da einen Haken. Das Spiel finanziert sich mit Werbung, wer das nicht möchte, kann diese mittels “In-App” Bezahlung entfernen. Über diesen Weg kann man sich auch weitere Utensilien kaufen. Doch im Grund beeinträchtigt das das Spielvergnügen nicht. Leider ist das Spiel nur für das Xperia Play konzipiert, interessanterweise konnte man es bei EuroDroid auch auf ein Xperia Arc installieren und auch meiner Wenigkeit wird angezeigt, dass es mit dem Toshiba AC100 Smartbook kompatibel wäre. Achja, genügend Speicherplatz sollte auch vorhanden sein, DOA ist 47MB groß.

 

Dead on Arrival im Android Market

 

12

via Android Market über EuroDroid über Übergizmo

Sharp Galapagos A01SH – weiteres 7 Zoll Tablet mit Android Honeycomb *Update*

Update: In Japan wurde das Tablet nun offiziell vorgestellt. An den Spezifikationen hat sich nichts geändert, man kann noch hinzufügen, dass die Akkulaufzeit bei rund 10 Std. liegen soll und es sich ab sofort “Sharp Galapagos Media Tablet” nennen wird. Leider steht weiterhin nicht fest, ob es hier erscheinen wird (ich befürchte, es kommt hier nicht auf den Markt). Das Interessante am Tablet ist sicherlich auch der Galapagos Store, dieser umfasst 40000 Zeitungen, Zeitschriften, Comics usw. Zudem kann man dank einer weiteren App die neuen Sharp Fernseher und BluRay Player bedienen. Am 9. Dezember kommt es erst einmal in Japan auf den Markt. (via The Verge)

 

5

 

Die Firma Sharp präsentiert mit dem Galapgos A01SH ein weiteres der doch recht seltenen 7 Zoll Tablets mit Android Honeycomb. Leider ist die Displaydiagonale auch der einzige nennenswerte Unterschied zu den meisten Honeycomb Tablets. Tegra 2 Chipsatz (2x1GHz), 1GB RAM, 8GB Speicher; kennt man ja eigentlich schon (die größeren Tablets haben jedoch einen größeren Speicher). Immerhin ist ein 7 Zoll Touchscreen mit einer Displayauflösung von 1024x600 Pixeln verbaut, dazu gesellt sich noch ein 4G/LTE Modem. Passend zur Displayauflösung soll Android Honeycomb 3.2 zum Einsatz kommen, da dieses im Gegensatz zu früheren Versionen die passende Kompatibilität zur Displayauflösung mit sich bringt. Preis und Verfügbarkeit sind leider nicht bekannt. Es ist auch nicht bekannt, ob es nach Deutschland kommt, in den Staaten soll es immerhin ausgeliefert werden.

1

via Phandroid

Galaxy Nexus – Homepage ist online

Heute sollte das Galaxy Nexus eigentlich in den Verkauf gehen, aber daraus wird wohl leider nichts … zumindest in Deutschland. In spätestens zwei Wochen werden aber wohl die ersten ihr Galaxy Nexus in den Händen halten können, wer so lange nicht mehr warten möchte, oder mit dem Kauf noch zögert, kann auch einen Blick auf die neue Homepage des Galaxy Nexus werfen. Hier findet ihr eine Bildergalerie und natürlich auch die Spezifikationen, welche euch in animierter Form näher gebracht werden sollen. Der Blick lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn man schon alles über besagtes Smartphone weiß.

2

via MobiFlip

“Slide to unlock” mal anders – Smartphone Entsperren über Softkeys … bislang nur für das HTC EVO 3D

Generell ist es üblich, dass sich Touchscreen Geräte mittels Überstreichen oder Herumziehen von speziellen Elementen, welche auf dem Display angezeigt werden, entsperrt werden können. Nun hat ein Entwickler im XDA Developer Forum einen optimierten Kernel für das HTC Evo 3D veröffentlicht. Dank diesem kann man das Evo auf eine ganz spezielle Art und Weise entsperren, nämlich nicht über den Touchscreen, sondern über das Hin- und Herstreichen über die Softkeys, also die Tasten für Home, Zurück, Menü und Suche. Der Mod ist genial, bleibt aber erst einmal dem HTC Evo 3D vorbehalten. Allerdings gibt es bestimmt den ein oder anderen findigen Entwickler, der den Kernel auf ein anderes Smartphone portieren kann.

via AndroidPolice

Google Music 4.0.9 .apk für Android – Download

Gestern hat Google Music offiziell das Beta Stadium verlassen, das ich zwar echt toll … aber auch nur für die Amerikaner. Bei uns ist der Dienst weiterhin nicht verfügbar, es sei denn man hat sich mit Hilfe eines Proxys bei dem Dienst angemeldet. So ist dieser auch hierzulande nutzbar, doch erst wenn sich auch der passende Music Player auf eurem Android Smartphone befindet, kann man sich unterwegs die Musik anhören und zwar ganz ohne den Speicher eures Smartphone zu belasten, denn die Musik wird schließlich gestreamt (wenn man dies so einstellt). Jedenfalls ist auch der Download über den Android Market hierzulande nicht möglich, daher habe ich kurz im Forum meines Vertrauens nachgeguckt und wurde prompt fündig.

 

Google Music 4.0.9 .apk (4,7MB) 

 

3

via XDA Developer

 



Theme by Lasantha | Informationen zur Seite | Mobil | Top
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop kostenloser Counter Blogverzeichnis